Online Trainings unserer Teams

In den vergangenen Wochen mussten unsere Teams gezwungener Maßen die Füße still halten und sich Zuhause fit halten. 
So trafen sich alle Teams zu regelmäßigen, gemeinsamen Fitness- und Technikeinheiten. 
Des Weiteren wird der Teamzusammenhalt bei gemeinsamen "Zoom-Abenden" aufrechtgehalten.  


Für alle Interessierten haben wir hier ein paar Kommentare aus dem Teams eingefangen: 

Christians Stejzel (Team-Kapitän A-Team Standard, Trainer Latein A-Team)
"Corona stellt uns alle vor neue Herausforderungen, so auch uns, das Standard A–Team.

Trotzdem lassen wir uns nicht unterkriegen und trainieren, wenn auch nicht zusammen, aber mit viel Fleiß weiter!

Über Zoom wird im heimischen Wohnzimmer weiter geschwitzt, egal ob Fitnesstraining oder Technikeinheiten wir sind froh, uns „gemeinsam“  bewegen zu können. 
Das Team hält weiter zusammen , wenn auch nur aus der Entfernung.

Auch die Absage der Saison der ersten Bundesliga kann uns nicht stoppen, wir haben jetzt vollen Fokus auf die Deutsche Meisterschaft 2021 in Bremerhaven und bleiben sportlich digital am Ball."

 

Ligasaison der 1. Bundesliga Standard und Latein abgesagt

Ende Oktober hatten sich die teilnehmenden Vereine der 1. Bundesliga Standard und Latein erstmals virtuell getroffen, am Samstag fand das zweite Treffen statt.
Bundessportwart Michael Eichert begrüßte als Gastgeber die Vereinsvertreter der 18 Erstligisten, die drei Ligabeauftragten Andreas Neuhaus, Manfred Ganster und Dr. Thomas Kokott sowie Ulrich Wohlgemuth als Vertreter des BLAF.


Nach der Begrüßung wurde erst die jeweilige Trainingssituation der Vereine abgefragt, um sich ein Bild von der aktuellen Situation machen zu können. Nicht alle Teams dürfen trainieren, teilweise gar nicht, teilweise nur unter Auflagen, aber in keinem Fall als komplettes Team.

Dies führte zur Diskussion, wie sich die anstehende Saison gestalten könne. Zwar hatten alle Ausrichter von Turnieren inzwischen eine Verschiebung ihrer Termine ab März/April erreicht, ob die Ligasaison jedoch stattfinden könnte, ist schwer einzuschätzen und als eher fraglich zu bewerten.

Bundessportwart Michael Eichert berichtete aus dem DTV-Präsidium und stellte vier mögliche Varianten der Saison vor:

1. Aussetzung des Auf- und Abstiegs: So werde sichergestellt, dass Mannschaften keinen Nachteil erhalten, wenn die Teilnahme an Turnieren nicht möglich ist.

2. Ruhender Ligaplatz: Eine Formation entscheidet sich noch vor Saisonbeginn, ob ihr Startplatz ruht. Die Mannschaft kann an Turnieren teilnehmen, muss es aber nicht. Das bedeutet gleichzeitig, dass eine ruhende Mannschaft weder auf- noch absteigen kann.

3. Eine erneute Verlegung der Ligasaison in den Sommer oder Herbst, was allerdings zu Überschneidungen mit den bereits verschobenen Meisterschaften führen würde.

4. Eine Absage der kompletten Ligasaison der 1. Bundesliga.

Einig waren sich alle Teilnehmer, dass eine Entscheidung zeitnah zu treffen sei, weshalb Michael Eichert nach eingehender Diskussion zur Abstimmung aufrief:
14 Mannschaften entschieden sich für eine Absage, drei stimmten für die Durchführung der Saison. Es gab eine Erhaltung.

Im Verlauf des Videomeetings wurde auch die Möglichkeit von Pokalturnieren angesprochen. Hier stimmten zwölf Mannschaften zu, es gab fünf Enthaltungen.
Die teilnehmenden Vereine werden jetzt die Möglichkeit prüfen und ihre Bewerbungen dazu einreichen. Eine Teilnahme an Pokalturnieren ist freiwillig. Für eine Durchführung als Online-Turnier stimmten fünf Mannschaften.

Für das kommende Wochenende sind bereits alle Vereine der 2. Bundesliga eingeladen. Auch bei diesem Videomeeting wird eine Diskussion und mögliche Entscheidung erwartet.

von Roland vom Heu 25.01.2021 11:47 Uhr


Quelle: www.formationen.de 

Corona Update 

Liebe Mitglieder, 

aufgrund des erneuten Lockdowns haben wir den Trainingsbetrieb seit gestern (Montag, 02.11.2020) bis auf weiteres ausgesetzt. 
Wir hoffen, dass wir den Trainingsbetrieb ab dem 01.12.2020 wieder aufnehmen können. Alle weiteren Informationen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. 

Bei Rückfragen steht Ihnen der Vorstand gerne zur Seite. 

Ein letztes mal verzaubert die Liebe

Saisonabschluss in Nürnberg. Am 07.03. starteten die Teams der 1. Bundesliga zum 5. und letzten Turnier der laufenden Saison. Das Standard A-Team belegte erneut den 5. Platz beim Abschluss der Liga und zugleich dem vorerst letzten Auftritt von "L.O.V.E".
Im November startet das Team erneut bei den Deutschen Meisterschaften der Formationen und ab Januar in der Neuen Saison der 1. Bundesliga Standard.

Am selben Tag startete das Latein B-Team in der Landesliga Nord A und steigerte sich im vergleich zum letzten Turnier in Buchholz das gerade einmal eine Woche zurückliegt. Mit dem 3. Platz ist das Ziel des Aufstiegsturniers zur Regionalliga am 26.4 schon deutlich greifbarer und kann schon am kommenden Samstag den 14.03. in Verden gesichert werden. Karten für das Aufstiegsturnier sind im Ticket-Shop erhältlich.

Latein B-Team mit gelungenem Saisonstart

Alle 4 Jahre gibt es den 29. Februar und an diesem Tag startete für unser Latein B-Team in Buchholz die neue Saison mit einem erfolgreichen 4. Platz und der Wertung nach noch Luft nach oben. Wenn das Team diese Platzierung behält bzw. ausbaut werden Sie sich für das Aufstiegsturnier zur Regionalliga Nord qualifizieren können, welches am 26. April in Nienburg ausgetragen wird.

Am Sonntag den 1. März starteten unsere beiden 2. Ligisten zu Ihrem jeweils Dritten Turnier in Buchholz und belegten beide den 4. Platz. 

Beste Saisonleistung vom Standard A-Team

Am Vergangenen Samstag den 22.02. in Braunschweig trafen sich die Formationen der 1. Bundesliga Standard zum Vierten der 5 Turniere.
Die Wertung war diesmal sehr gemischt, denn nicht nur haben sich die Mannschaften aus Ludwigsburg und Nürnberg den 3. Platz geteilt, sondern hat auch unser A-Team aus Nienburg von einem der Wertungsrichter den 3. Platz erhalten und beelgte mit der Wertung 3 5 4 5 5 5 5 den 5. Platz.
Jetzt fiebert das Team dem letzten Turnier in Nürnberg entgegen und wollen natürlich an diese Erfolge anknüpfen.

Latein A-Team überzeugt

Das Latein A-Team hat am vergangenen Sonntag den 16.02 in Bremen wieder die Fläche betreten und dort an die fantastische Leistung aus Nienburg mit dem 4. Platz angeknüpft.
Auch der Trainer Tim Weinholz ist mit dem Ergebnis zufrieden, denn es ist ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt und Etablierung in der 2. Bundesliga Latein.
Als nächstes geht es mit "New Spirit" in 2 Wochen nach Buchholz am 1. März findet dort das Turnier der 2. Bundesligen Latein und Standard statt.
Dort wird das Latein A-Team von dem Standard B-Team begleitet, diese waren zuletzt in Göttingen auf dem Parkett und haben erneut den 4. Platz belegt, wollen aber in Buchholz den Angriff auf Platz 3 starten.
Das Standard A-Team, das ebenfalls in Göttingen startete und erneut den 5. Platz belegen konnte fiebert nun dem 4. Saison Turnier in Braunschweig am 22.02 entgegen.
Zusehen gibt es dieses Turnier im Livestream auf Sportdeutschland.TV.

Erfolgreiches Nienburger Formationswochenende

Beim Formationswochenende in Nienburg gingen unser Standard A, Standard B und Latein A-Team an den Start. Für das Standard A-Team war es bereits das Zweite Turnier, für die anderen Zwei der Saisonauftakt und zeitgleich bei dem Standard B-Team das Erste Turnier des neuen Teams.

Am Wochenende um den 25. und 26. Januar begleiteten jeweils über 500 Fans des Tanzsports die Mannschaften der 1. Bundesliga Standard, 2. Bundesliga Standard Nord und 2. Bundesliga Latein Nord in der Triftweg-Halle in Nienburg. 

Das Standard A-Team konnte sich erneut für das Große Finale qualifizieren und dort mit einer Wertung von 5 5 4 5 5 4 5 die Leistung von Ludwigsburg bestätigen und eine weitere 4 in der Wertung erkämpfen.

Das Standard B-Team konnte sich bei Ihrem Ersten Turnier überhaupt ebenfalls für das Große Finale qualifizieren und dort einen nach oben hin knappen Vierten Platz erarbeiten mit einer Wertung von 3 mal 4 und 2 mal 3.

Bei dem Latein A-Team ging es ebenfalls um den Ersten Eindruck in der neuen Saison nach dem Aufstieg. Auch sie konnten sich für das Große Finale qualifizieren und sich dort Platz 3 sichern, mit sogar 1 mal Platz 1 in der Wertung.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern unserer Teams und freuen uns auf die nächsten Turniere in der Saison und natürlich wieder bei uns in der Triftweg-Halle.

Neues Thema

Unser Latein A-Team präsentierte am Samstag den 4.01.2020 Ihr neues Thema "New Spirit" vor 
großem Publikum bei der General Probe der Latein A, Latein B und Standard B Formationen.

Am Samstag den 04.01.2020 kamen knapp 400 Personen zur Präsentation der Formationen in die MTV Triftweghalle und füllten Ihre Ränge. Dort präsentierten sich das Standard B-Team mit "Roger Cicero", das Latein B-Team mit "Illuminate" und das Latein A-Team, welches erst in der vergangenen Saison in die 2. Bundesliga Nord Latein aufgestiegen ist mit dem neuen Thema "New Spirit". "New Spirit" ist nach "Illuminate" die 2. Formationsmusik die von Trainer Tim Weinholz erstellt wurde. 
Mit viel Begeisterung wurden die 3 Teams empfangen und fiebern nun dem Start Ihrer Saison in den jeweiligen Ligen entgegen.