Erfolgreicher Saisonabschluss für Nienburger Latein- und Standardformationen

Dienstag, 02. Mai 2017

Standard A-Team

An den letzten beiden Wochenenden haben die Latein- und Standardformationen ihren Saisonabschluss in Verden bzw. Syke absolviert.

Am 23. April startete das Latein B-Team des TSC Blau-Gold Nienburg in Verden in der Landesliga A Nord. Das gute Abschlusstraining von Trainer Raphael Schulze trug Früchte: Das sogenannte „Kleine Finale“ konnten die Nienburger Nachwuchstänzer klar für sich entscheiden und schlossen die Saison mit Platz 7 von 9 angetretenen Teams ab.

Das Standard A-Team und das Latein A-Team des TSC sowie das Latein A-Team des TSZ Nienburg starteten ein Wochenende später, am 29.04.2017, in der Olympiahalle in Syke.
Zunächst wurden die Mannschaften der Regionalliga Standard auf das Parkett gerufen. Bereits in der Vorrunde machten die Nienburger mit einer blitzsauberen Leistung ein weiteres Mal ihren Anspruch auf den Sieg deutlich. Erwartungsgemäß wurden die Tänzer für das „Große Finale“ der besten sechs Teams der Liga aufgerufen. Hier starteten sie gleich als erste Mannschaft mit einem fulminanten Auftritt. Nun hieß es, die Darbietungen der anderen fünf Teilnehmer abzuwarten.
Dann endlich traten die Wertungsrichter in Aktion. Die vorher geübte Geduld hatte nun einen Vorteil, denn die Wertung der Nienburger wurde als Erste aufgerufen. Und die weiße Weste der Standardtänzer blieb auch diesmal blütenweiß: Mit wiederum allen Einsen errangen sie den Sieg und damit die Berechtigung zur Teilnahme am Aufstiegsturnier zur Zweiten Bundesliga, das am 13. Mai in Bocholt stattfinden wird.
Hochmotiviert wird es nun in das weitere Training gehen, denn der Anspruch der Trainer und der Teammitglieder selbst ist natürlich, diesen Aufstieg auch zu erreichen und in der nächsten Saison in der Zweiten Bundesliga zu tanzen.

Direkt im Anschluss startete dann die Oberliga Nord Latein. Dieses Turnier fand unter Beteiligung der beiden Nienburger Latein A-Teams sowie des befreundeten Walsroder Latein C-Teams statt. Das Team des TSC Blau-Gold konnte auch in dieser Liga mit einer guten Vorrunde punkten und erreichte sicher das Große Finale. Hierbei ist besonders die Leistung von Katharina Poppe zu erwähnen, die zunächst das Standard-Turnier tanzte, um dann schon während der noch in der Halle stattfindenden Siegerehrung schnell umgeschminkt zu werden und das Outfit zu wechseln, um anschließend das Latein-Turnier mitzutanzen.

Das A-Team des TSZ Nienburg hatte  ebenso wie das Walsroder C-Team einige Unsicherheiten im Vortrag, so dass diese beiden Teams das Kleine Finale erreichten. Hier konnten sich die Tänzer des TSZ noch einmal steigern und schlossen sowohl das Turnier als auch die Saison an 8. Position der Liga ab. Das Team aus Walsrode wurde auf den 9. Rang gewertet und erhielt diesen Platz auch in der Endabrechnung der Liga. Diese  beiden Teams starten damit in der nächsten Saison  in der Landesliga Nord Latein.

Latein A-Team

Latein B-Team

Von: Susanne Stumpenhausen

 
© 2009 Lars Bankert, webinventions.de