Aufstieg für Jannik Hellmann und Katharina Poppe

Dienstag, 14. Juni 2016

Das Latein-Jugendpaar Jannik Hellmann und Katharina Poppe startete neben anderen Latein- und Standardpaaren des TSC Blau-Gold Nienburg bei den Hannoverschen Tanzsporttagen (HaTaTas) in der Akademie des Sports. Auf Grund einer gerade auskurierten Verletzung von Katharina hatte das Paar beschlossen, nur für die Turniere am Sonntag eine Meldung abzugeben. Und diese Entscheidung sollte sich auszahlen.

Zunächst erfolgte der Start in der Startklasse Jugend D Latein. Nach einer Sichtungsrunde folgte nach kurzer Pause das Finale. Souverän setzten die beiden Jugendlichen ihr Programm um. Durch die verdeckte Wertung blieb es bei der Siegerehrung spannend. Alle Paare wurden gemeinsam auf die Fläche gebeten und dann nach und nach aufgerufen. Mit jeder Startnummer wurde die Aufregung größer. Um so größer war die Freude, als Jannik und Katharina als Siegerpaar verkündet wurden. Nun fehlte nur noch eine Platzierung (Platz 1-3) für den Aufstieg.

Das große Teilnehmerfeld im nächsten anstehenden Turnier, der Hauptgruppe Latein, mit einer nicht abzuschätzenden Stärke der Paare machte es mehr denn je nötig, dass sich Jannik und Katharina nun erneut ganz auf sich konzentrieren mussten, um ihre Leistung abzurufen. Groß war die Freude, als nach Erreichen der Zwischenrunde auch der Aufruf für das Finale folgte. Befreit und locker tanzte das Jugendpaar die Finaltänze fehlerfrei. Wieder stieg die Spannung, als die Platzierungen bekannt gegeben wurden.
Und es gelang: Mit dem Erreichen des zweiten Platzes konnten sich Jannik und Katharina nicht nur über einen Treppchenplatz freuen, sondern somit auch über den Aufstieg in die nächst höhere Klasse, die Jugend C Latein.

Weitere Ergebnisse der HaTaTas:
Sven Haßelbusch/Lea-Marie Zoll (Hauptgruppe D Latein): 14. Platz
Markus u. Bettina Dittmann (SEN II B Standard): 2 x 5. Platz
Gerd u. Petra Schrapel (SEN III B Standard): 9./11. Platz


 
© 2009 Lars Bankert, webinventions.de